Wir vermitteln Ihnen aus unserem Ärzte-Netzwerk erfahrene Fachärzte und ästhetisch-plastische Chirurgen mit langjähriger Zulassung für ambulante und stationäre Operationen. Fordern Sie bei uns Ihren Termin für Ihr ausführliches, persönliches Facharztgespräch an.
www.Schluckballon.de
Infotelefon anrufen 0172 / 7126959 oder Rückrufbitte-SMS. Täglich 7-20 Uhr
0711 / 740 17 659 Stuttgart
0 71 61 / 60 96 997 Göppingen
0 77 32 / 89 69 865 Radolfzell
bei Konstanz, Region: Bodensee, Schweiz
Die Infomappe erhalten Sie gerne unverbindlich zugesandt. Die Erfahrung unserer Ärzte ermöglicht Operationen wie Magenband oder Platzierung der Endobarriere. Wir führen Eingriffe auch unter BMI 27
durch, sofern medizinisch indizierbar.

www.Magenballon.com www.Magenventil.de

Die neue Schluckballon Kapsel hat mit 27 mm die Größe eines Colafläschchens aus Weingummi. Mit einem Glas Wasser wird die Kapsel unter ärztlicher Aufsicht geschluckt, eine Durchlichtaufnahme erstellt und sie dann mit Stickstoff befüllt. Bei Bedarf kann nach 4 Wochen ein 2. Schluckballon geschluckt werden. Foto: Dr. med. Fehlert

Runter mit dem Gewicht, das den Körper, die Gelenke belastet! Wir bieten neben Patientenprofil, Ernährungs-Tipps und Kalender viel Erfahrung. Je nach Startgewicht, Bewegungseinheiten und Kalorienreduktion sind (ohne Operation!) bis zu 50 kg Reduktion möglich!
Finanzierungen sind mit ca. 50 Euro / Monat möglich.

Der klassische Magenballon wird während eines kurzen Dämmerschlafes mittels Gastroskop über Mund-Speiseröhre in den Magen eingebracht und mit 450-750 ml Kochsalzlösung befüllt. Der Arzt, Dr. Fehlert, kontrolliert unter Sicht die Position, die Größe des Magens entscheidet über die Füllmenge. Foto: Dr. med. Fehlert

Home / Startseite
4 Kunden online.
264319 Besucher seit 07.12.2011
SCHLUCK-, LUFT-, MAGENBALLON - ambulant
Schluck-Magenballon - ambulant:
__ab 1300 € rein + 500 € raus
Schluckballon: Termine jede Woche
Luft-Magenballon - ambulant:
__1800 € rein + 500 € raus
Luft-Magenballon: Termine jede Woche
Magenballon - ambulant auf Wunsch stationär:
__1800 € rein + 500 € raus
Magenballon: Termine jede Woche
Unsere Standorte:
STUTTGART OP-Zentrum mit Klinik
GÖPPINGEN OP-Zentrum
RADOLFZELL Bodensee OP-Zentrum
MAGENVENTIL - ambulant
Magenventil - ambulant: ab 5.900,-- €
MAGENBAND - ambulant oder stationär
Magenband - stationär:
ab 5.900,-- €
Service für Sie
Kontaktformular
Rückruf erwünscht?
Info@Schluckballon.de
Info@Luft-Magenballon.de
Info@Magenballon.com
Info@Magenventil.de
Seite weiterempfehlen
Finanzierung ab 50,-- € / Monat ist möglich
BMI = Body-Mass-Index ermitteln
Informationen für Sie
Wichtig ist, daß...
...ich mir gefalle.43% [89]
...meinem Partner gefalle.2% [5]
...es mir psychisch besser geht.48% [99]
...ich bessere Chancen überall habe.6% [13]
Bauch: Fett absaugen und straffen
Übermäßiges Schwitzen /
Hyperhidrose
Brust: Vergrößerung /
Verkleinerung / Bruststraffung
Waden, Pobacken / Gesäß: vergrößern
Haartransplantation
Beine: Fett absaugen,
straffen, Besenreiser
Geschlechtsorgane
Fett-weg-Spritze / Injektions-Lipolyse
Haut & Falten im Gesicht, Ohrkorrektur/
-anlegung, Nasenkorrektur
Gaumenbogenlift
Rechtliches
Impressum
Geben Sie hier Ihre Adresse an:
Straße Hausnummer, PLZ Ort
4 Kunden online.
Adipositas Eingriffe und Operationen
|  SCHLUCK-, LUFT-, MAGENBALLON - ambulant |  Schluck-Magenballon - ambulant:
__ab 1300 € rein + 500 € raus
         
   

 www.Schluckballon.de
 
info@schluckballon.de

Wir wollen auch, daß Sie sich in Ihrem Körper wohlfühlen.

   
         
   

Sie können im Anschluß an das Aufklärungsgespräch
direkt Ihnen Schluckballon schlucken und wieder gehen.
Ihr Aufenthalt dauert zwischen ca. 1,5-3 Std. je nach
dem wie groß Ihr Gesprächsbedarf ist.

Mein OBALON(R)-Schluck-Magenballon, nur 30x15 mm große Kapsel:
"Die nichtoperative Alternative zur Gewichtsreduktion,
dieser Magenballon wird wie eine große Tablette einfach unter ärztlicher Aufsicht mit Wasser geschluckt und dann mit 250 ml befüllt.
Wenn der Befüllschlauch abgezogen ist, verbleibt der rund-ovale Schluckmagenballon für 12 Wochen im Magen.
Es sind bis zu > 40 % Verlust des Übergewichts in 3 Monaten
bei einem BMI > 27 möglich..." (Herstellerstudie USA)
 

Wodurch wird Adipositas =
die krankhafte Fettsucht verursacht?

1. Genetische Veranlagung auch Prädisposition genannt:

Es gibt nachweislich ein sog. "Fettsucht-Gen"
Bei Zwillingspaaren wurden erfolgreich Studien durchgeführt
Bei adoptierten Kindern konnte auch der Nachweis erbracht werden
> Man kann erblich bedingt zu Adipositas neigen.

2. Es gibt auch sozioökonomische Gründe:
Studien stellten fest, dass besonders bei niederem und bei hohen Einkommensschichten Adipostias verzeichnet wird. Man fand heraus, dass es an günstigen Lebensmitteln liegt wie "Brot-Butter-Wurst" oder an "Mehr-Gänge-Menüs" mit sehr viel Kalorien.
Kulturelle Ansichten sind auch eine Ursache, oftmals auch über die nationale oder religiöse Auffassung begleitet.

3. Das Geschlecht legt es auch fest:
80 % alle an Adipositas erkrankten sind weiblich. Das liegt u.a. am höheren Fettanteil im Körper, welcher bei Frauen eben für Schwangerschaft ausgebildet ist.

4. Es gibt auch psychosoziale Faktoren:
Stress-Esser: Damit sind Menschen gemeint, welche bei Streß besonders gerne oder viel essen um genau dieses Gefühl von "Streß" abzubauen.
Eine Spirale die sich leider selten unterbrechen läßt.
Über 100 kg wird Abnehmen sehr schwierig, da sich die Bewegungsfähigkeit immer mehr einschränkt und der Stoffwechsel niedrig ist.

5. In welchem Alter macht ein Schluck-Magenballon Sinn?
Ab dem 18. Lebensjahr kann ein Schluckmagenballon eingesetzt werden.
Der Arzt entscheidet ggf. gemeinsam mit den Erziehungsberechtigten über einen früheren Eingriff.

6. Ist es eine Operation?

Nein.
Es ist eine Behandlung, da der kleine Schluckmagenballon über den Mund / Rachen / Speiseröhre in den Magen eingelegt = mit einem Glas Wasser hinuntergeschluckt wird.
Eine Operation ist im medizinischen Sinne immer ein Eingriff, bei dem die Körperhülle versehrt wird durch Schnitte zum Beispiel und Nähte.
Der Schluck-Magenballon wird auch über die Speiseröhre entfernt, nachdem er mittels einer Punktionsnadel entleert wurde.


7. Ist nach der Magenballon äußerlich auch sichtbar?
Nein. Man kann ihn ggf. ertasten wenn man ruhig auf dem Rücken liegt und an den Rippenbogen entlang den Magen erforscht.
Die Schluckkapsel ist 30 mm lang und 15 mm im Durchmesser.

Enfaltet sieht der Schluckmagenballon oval aus, ähnlich wie ein Krapfen:






8. Wie wird der Schluck-Magenballon reingemacht?

Man bekommt eine Rachenanästhesie in den Mund gespritzt.
Ähnlich wie Mundspray, damit man am Gaumen nicht so reizbar ist.
Dann stellt man sich aufrecht hin und der Arzt reicht den Schluck-Magenballon und ein Glas Wasser.
Sobald der SChluckmagenballon mit Wasser in Berührung kommt wird seine Oberfläche glitschig (ähnlich wie ein Gummibärchen), so dass man
ihn einfach, besser hinunterschlucken kann.

An dem Schluck-Magenballon ist ein sehr dünner Befüllschlauch angebracht. Diesen nimmt der Arzt und befüllt den Schluck-Magenballon mit 250 ml für den Menschen ungiftiges Edelgas, zb. gasförmigen Stickstoff / Nitrogene N.
Dieser Vorgang dauert 1-2 Minuten.



Sobald der Schluckballon befüllt wird, entfaltet er sich.
Hat er seine max. Größe erreicht, dekonnektiert sich der Befüllschlauch und kann einfach ab- und herausgezogen werden.

Zur Kontrolle der Lage hier das Röntgenbild bei einer Frau.
Die beiden gebogenen Linien sind vom Büstenhalter,
der Eingriff und die Aufnahme (Durchlicht) wird angezogen durchgeführt.


Falls das Ventil undicht werden sollte, oder der Schluck-Magenballon ein Leck bekommen sollte (was äußerst selten vorkommt, jedoch vom Hersteller beschrieben ist und wir darum hier erwähnen) spürt man ggf. kein Völlegefühl mehr.



Dann muss sich der Patient umgehend bei einem Arzt melden und über den Vorfall berichten. Es muss dann mittels Ultraschall oder Röntgen kontrolliert werden, was mit dem Schluck-Magenballon passiert sein könnte und ggf. muss dieser entfernt werden.

 

9. Wie lange bleibt der Schluck-Magenballon im Magen?
Der Hersteller geht von 12 Wochen = 3 Monaten Therapiezeit aus.
In dieser Zeit sollte die Umstellung des Essverhaltens,
der Psyche und des Bewegungsmuster erfolgt sein.
Dann bleibt der Abnehmerfolg erhalten!
Je mehr man für sich tut - desto besser ist das Ergebnis.
Ein Begleitprogramm ist sicher hilfreich,
die fachärztliche Beratung ist individuell unterschiedlich.

10. Wie wird der Schluck-Magenballon entfernt?
Der Schluck-Magenballon verläßt, nachdem er punktiert und leergesaugt wurde, via Speiseröhre und Rachen den Magen.
Ein kleines medizinsches Greifinstrument zieht die leere Hülle aus dem Magen zurück. Mittels dem Gastroendoskop kann anschliessend eine Magenspiegelung gemacht werden um die Magenschleimhäute, die Speiseröhre und den Rachen zu konstrollieren.
Hier die Hülle, ohne Ventil, gereinigt:

 

11. Kann man normal essen und trinken?
Grundsätzlich stellt sich die Frage, was für jeden Menschen normal ist.
Der Schluck-Magenballon füllt den Magen mit 250 ml aus.
Somit ist der Magen "voll".
Sollte man nach 4 Wochen mit dem Abnehmergebnis nicht zufrieden sein, kann man sich einen 2. Schluck-Ballon vom Arzt implantieren lassen.
Der 2. Schluckballon kostet dann inkl. aller Leistungen 800,-- Euro.

Der menschliche Körper ist genial und wissenschaftlich erforscht.
Wenn wir es jedoch ganz einfach in Worte fassen wollen, kommen wir zu dieser Beschreibung:
An der Magenwand sind Rezeptoren die dem Gehirn melden, weil sie den befüllten Magen erkennen "Magen voll, Hunger stopp!"
Somit ist der stetige Hunger reduziert.

Man kann dann auch keine ganze Pizza mehr essen und gleichzeitig ein großes Radler trinken! Der Magen kann nur alle 2-3 Std. eine Kleinigkeit verdauen.. und man sollte sich angewöhnen ENTWEDER zu essen ODER zu trinken! Die übliche Mischung Essen+Trinken gleichzeitig wird allgemein schlecht vertragen.
An dieser Stelle sollte noch erwähnt werden, dass der MAgen ein Muskelorgan ist, welches man auch "überdehnen = überfüllen" kann.
Wenn dem so ist, kann man sicherlich auch nach einer Weile wieder eine ganze Pizza essen - das widerspricht zwar dem Abnehmwunsch vor dem Eingriff... kann jedoch auch passieren. Letztendlich erfordert jede Therapie eine Umstellung!

12. Was ist nach dem Legen des Schluck-Magenballons zu beachten?
Man muss sich schonen, den Körper beobachten.
Versuchen zu trinken.
Am besten stilles Wasser, warmen Tee - in kleinen Schlucken oder mit dem Strohhalm.
Essensmäßig kann man wie bei einer Magenverstimmung von Schonkost ausgehen.
Ein Handbuch mit Rezepten und Essenstipps werdem jedem Magenballonbesitzer vor Therapiebeginn ausgehändigt.

13. Was sollte man sportlich tun?
Viel Sport treiben.
Je nach Gewicht ist zu Anfang jedoch nur Aquafitness möglich und empfehlenswert, weil gelenkeschonend und das Körpergewicht nur noch 1 Drittel ausmacht wie an Land.

Unter 100 Kilo kann man mit Walking, Spinning, Aerobic, Langlaufen, Radfahren, Rudern etc. gute Ergebnisse erzielen.
1 Stunde Sport am Tag, jedoch unter Aufsicht und in der Fettverbrennungszone, geben zusammen mit einer Ernährungsumstellung und dem Magenballon gute Ergebnisse ab.

14. Was ist psychisch zu beachten?
Vorsichtig ausgedrückt kann man sagen, dass übergewichtige Menschen "irgendein" Problem haben.
Das kann von Schicksalschlägen, Krankheiten, Wahrnehmungsstörungen, Streßessern bis zu Schilddrüsen-, Hormonproblemen, Medikament-Auswirkungen reichen. Ggf. liegen auch Probleme im Beruf, Partnerschaft oder Depressionen vor.
Diese Punkte zu erarbeiten und dem Patienten zu helfen, den "Schalter jetzt umzulegen" ist Aufgabe des Arztes.

15. Wie viel kann man abnehmen?
Laut Hersteller, welcher eine anonymisierte Statistik weltweit führt, kann man in den 12 Wochen = 3 Monaten wöchentlich "normalerweise" mit einer Essensumstellung mehr als 40 % seines Übergewichtes abnehmen.

Wer sportlich mehr für sich tut, klug isst (wann, wieviel, warum!?), seine Schwachstellen erarbeitet, neue "gesunde" Lebensmittel einbindet etc. kommt mit 1-2 Kilo pro Woche auf 12-20 Kilo im Vierteljahr.

Die "besten" Schluck-Magenballon-Kandidaten haben es mit massivem sportlichem Einsatz (täglich!), strengem Diätprogramm, Akupunktur und Hypnose auf über 45 Kilo geschafft. Hier muss jedoch zwingend mit dem Hausarzt etc. kooperiert werden, da sich von Blutdruck, Kreislauf, Verdauung, Schlafverhalten etc. alles verändert, Medikamente neu eingestellt werden müssen.

16. Wieviel kostet ein Schluck-Magenballon?
Der Preis für den Schluck-Magenballon als solches inkl. dem Legen und Entfernen des Magenballons wird Ihnen der Arzt im Gespräch mitteilen.

1.300,-- Euro für die Implantation des 1. Schluck-Magenballons
   500,-- Euro für die Explantation von 1-2 Schluckmagenballons
                    nach 3 Monaten
Sollte nach 4 Wochen ein 2. Schluck-Magenballon nötig, bzw. erwünscht sein:

   800,-- Euro für die Implantation des 2. Schluck-Magenballons

Ggf. übernimmt die Krankenkasse die Kosten.
Rufen Sie einfach an, wir kümmern uns darum: 0711 / 740 17 659.

Eine Partnerbank bietet für diesen Eingriff die Finanzierung in monatlichen Raten an. Rufen Sie einfach an und lassen Sie sich ein Angebot unterbreiten. Die Bearbeitungszeit dauert ca. 14 Tage, bitte beachten Sie, dass bevor das Geld nicht dem Arzt überwiesen ist, eine Behandlung durchgeführt werden kann.
www.Medipay.de. Raten ab 50 Euro im Monat sind möglich.
Rufen Sie einfach an: 02241-96926-0

 

17. Wie schnell bekommen Sie ein Beratungsgespräch?
Wir ermitteln, was Ihr Sachstand ist.
Das Informationsgespräch, das Aufklärungsgespräch, die Checkliste und das Patientenprofil, wird mit Ihnen zusammen durchgegangen. Sie wollen sich informieren, ggf. eine 2. Arztmeinung neben der Ihres Hausarztes einholen und dann entscheiden.

Sie haben weitere Fragen?
Mailen Sie uns, rufen Sie an oder kommen Sie einfach zum Gespräch vorbei!

 

Details und Fakten zum Thema:
MAGENBALLON / OBALON(R) SYSTEM der Firma OBALON
Dauer der Operation: Bei dem Eingriff kann man mit ca. einer Stunde rechnen.
Form der Narkose: Es gibt keine Narkose.
Normalerweise genügt eine Rachenanäthesie um den Würgereiz auszuschalten.
Klinikaufenthalt: Dieser Eingriff kann ambulant durchgeführt werden:

Morgens findet der Eingriff statt.

30 Min. später führt der behandelnde Arzt die Kontrolluntersuchung zur Entlassung durch.

Es werden Nachkontrolltermine vereinbart.

Wir bieten auch die Übernachtung vor und die Übernachtung nach dem Eingriff an.
Sie stehen dabei unter der Aufsicht der Station.

Das ist normalerweise nicht notwendig. Ein Hotel in der Nähe genügt für Ihre Unterbringung.
Therapie und Nachbehandlung: Für ca. 1 Woche besteht regelmäßiger Kontakt, auch telefonisch.
Für die folgenden 3 Monaten sollten die Kontrolltermine eingehalten werden. 
Im 3. Monat wird der Magenballon entfernt.
Gesellschaftsfähig: Am selben Tag, ggf. nach ca. 2-3 Tagen, je nach Zustand.

Kosten:



Ratenzahlung:
Ein ästhetischer
Eingriff ist auch in
monatlichen Raten
finanzierbar.
Diese können ganz
individuell Ihren
Wünschen angepasst
werden.
Sprechen Sie uns
einfach darauf an, die Firma www.Medipay.de ist unser Partner.

 

 

Erst bei dem Facharztgespräch wird Ihnen der behandelnde Arzt den genauen Preis nennen können, denn jeder Fall ist unterschiedlich zu betrachten.

Die Preise liegen im Regelfall bei
am Standort Stuttgart und
im OP-Zentrum Radolfzell am Bodensee:

1.300,-- Euro für die Implantation
des 1. Schluck-Magenballons

500,-- Euro für die Explantation von
1 bzw. 2 Schluck-Magenballons
nach 3 Monaten in Göppingen.

Sollte nach 4 Wochen ein
2. Schluck-Magenballon nötig sein:

800,-- Euro für die Implantation
des 2. Schluck-Magenballons.



Diese Leistungen sind in den Kosten enthalten:
- Die medizinische Untersuchung vom Facharzt
- Das ausführliche Facharztgespräch
- Die Beratung zur Ernährungs- und Verhaltensumstellung
- Das Patienenprofil
- Die Vorbereitung und Organisation des Eingriffs
- Die Terminabstimmung mit allen Beteiligten
- Die Rachenanästhesie
- Das Legen des Magenballons
- Das Entfernen des Magenballons
- Der Magenballon System  OBALON(R) der Firma OBALON(R)
- Alle medizinisch notwendigen Nebenleistungen

- Die Nachsorge zwischen Legen und Entfernen mit Kalender


Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an:
Unser Info- / Termin-Telefon ist täglich von 7-19 Uhr besetzt:
0711 / 740 17 659


Sie sind Arzt und interessieren sich für unser Netzwerk?
Rufen Sie einfach an,
wir erweitern ständig unser Team und unser Angebot.
Es wäre schön, auch Ihre Leistungen gezielt vorstellen zu dürfen.
 

   
   

 

   
         
   

www.Schluckballon.de
www.Luft-Magenballon.de
www.Magenballon.com
www.Magenballon-Magenband.de

Info- / Termin-Telefon täglich
von 7-19 Uhr: 0711 / 740 17 659
Eierstraße 46, 70199 Stuttgart
Info@Schluckballon.de

   
           
           
   

Verwandte Suchbegriffe für dieses Thema - Keyword :
OBALON Schluckmagenballon, Magenballon, Magen-Ballon, BIB-System, ORBERA-System, BIB (TM), ORBERA (TM), HELIOSPHERE (TM)
Adipositas, krankhafte Fettsucht, genetische Prädiposition, Veranlagung
Fettsucht-Gen, Adipositas-Aquafitness

   
         

 

Im Ärzte-Netzwerk werden diese Sprachen gesprochen:

deutsch - englisch - französisch - russisch - türkisch - griechisch - portugiesisch


Die Operationen finden übrigens alle in Stuttgart bzw. in der Region Stuttgart statt -
definitiv nicht im Ausland. Wir vermitteln viele Ausländer an unsere deutschen Fachärzte
hier in Stuttgart, darum diese Sprachenvielfalt.


- Ästhetisch-Plastische Chirurgie - Haartransplantation - Fettabsaugung -
- Übermäßiges Schwitzen - Hyperhidrose -
- Burstvergrößerung - Brustverkleinerung - Otoplastik -
- OBALON (R) Schluckmagenballon - ORBERA (TM) Magenballon - LAP (R) Magenband - Magenbypass - Schlauchmagen -

Ich freue mich auf Ihren Anruf, täglich 7.00-19.00 Uhr unter 0711 / 740 17 659
oder Ihre eMail an Info@OP-Vermittlungen.de

Gerne rufe ich Sie auch zurück, lade Sie zu einem informativen Gespräch
und zur Besichtigung des OP-Zentrums und der Klinik ein.



Ihre Sissi Gaub
Gaub@OP-Vermittlungen.de
Management & Kontakt

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

WICHTIGER HINWEIS:
Die auf dieser Website veröffentlichten Vorabinformationen ersetzen nicht das ärztliche Beratungsgespräch.
Selbstverständlich weisen unsere Vertragsärzte während des persönlichen Beratungsgesprächs ausführlich auf die möglichen Risiken hin und gehen auf die individuellen Voraussetzungen ein.

Das vom OP-Zentrum-Stuttgart bereitgestellte Informationsangebot einschließlich der Expertenräte ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und ersetzt in keinem Falle eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt.

Wir weisen darauf hin, dass weder Ferndiagnosen noch Therapievorschläge für den Einzelfall gestellt werden. Vielmehr dienen die hier erteilten Auskünfte und Inhalte der allgemein unverbindlichen Unterstützung und Information des Ratsuchenden.

Die Informationen dienen also der Ergänzung des Dialogs zwischen Patient und Arzt, sie können den Arztbesuch in keinem Falle ersetzen. Im Internetauftritt des OP-Zentrum-Stuttgart wird ferner keinerlei Beratung, Empfehlung oder Aufforderung im Hinblick auf den Kauf und/oder die Anwendung von Medikamenten, sonstigen Gesundheitsprodukten, Diagnose- oder Therapieverfahren geleistet.

Eindringlich zu warnen ist vor einer Selbstmedikation. Die von den Experten bereit gestellten Auskünfte und Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer eigenständigen Auswahl und Anwendung bzw. Veränderung oder Absetzung von Medikamenten, sonstigen Gesundheitsprodukten oder Heilungsverfahren verwendet werden. Dieses bleibt vielmehr Arzt und/oder Apotheker vorbehalten.

Die auf unseren Internetseiten zur Verfügung gestellten Inhalte werden von Seiten unserer Experten nach bestem Wissen und Gewissen nach dem Stand von Wissenschaft und Forschung erstellt. Da der Inhalt jedoch lediglich der allgemeinen Information dient, ist die Geltendmachung des Ersatzes von Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen, direkt oder indirekt, mittelbar oder unmittelbar, entstehen, ausgeschlossen.

Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte externer Links sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Gleiches gilt für alle Verbindungen, auf die diese Webseite direkt oder indirekt verweist. Für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, sind wir nicht verantwortlich.

Der Inhalt dieser Webseite ist urheberrechtlich geschützt. Jegliche Vervielfältigung, öffentliche Wiedergabe oder sonstige, insbesondere kommerzielle Verwertung ist unzulässig, wenn nicht das OP-Zentrum-Stuttgart hierzu zuvor ihre ausdrückliche schriftliche Genehmigung erteilt hat.

---
- Ästhetisch-Plastische Chirurgie - Haartransplantation - Fettabsaugung -
- Übermäßiges Schwitzen - Hyperhidrose -
- Magenballon - Magenband - Magenbypass - Schlauchmagen -

Fett-weg-Spritze / Injektions-Lipolyse /
Plastische Chirurgie / Visceralchirurgie
Haartransplantation mit Eigenhaar am Kopf
Haartransplantation im Schambereich
Haartransplantation im Gesicht: Augenbraue, Bart

Vergrößerung von Gesäß / Po mit Implantaten
Vergrößerung der Waden mit Implantaten
Haut & Falten im Gesicht
Ohrkorrektur/ -anlegung / Otoplastik

Faltenunterspritzung / Faltenglättung
Lippenkorrektur / Lippenauffüllung
Oberlid und Unterlidstraffung
Face-Lift / Soft-Lift
Ohranlegung
Bruststraffung
Brustvergrößerung mit Implantaten
Brustvergrößerung mit Eigenfett
Bruststraffung
Brustverkleinerung /
Reduktionsplastik
Gynäkomastie beim Mann
Fettabsaugung an der Brust
Übermäßiges Schwitzen / Hyperhidrose
Spritzen von Antifaltenmitteln
Schweißdrüsenabsaugung in der Achselhöhle
Operation am Sympathikus-Nerv
Übermäßiges Schwitzen an den Händen
Bauch: Fett absaugen,
Bauch straffen
Oberarme straffen
Narben glätten
Bauch / Taille / Hüfte
Bauchdeckenstraffung
Oberarmstraffung
Beine: Fett absaugen, straffen,
Besenreiser
Oberschenkel, Knie,
Reiterhose, Waden
Geschlechtsorgane
Schamlippenkorrektur
Schamhügelkorrektur
Hymen-Rekonstruktion / Wiederherstellung des Jungfernhäutchens
Vorhautverengung
Zirkumzision / Beschneidung beim Mann
- klassisch und traditionell
Sterilisation beim Mann
OBALON-Schluckmagenballon / ORBERA-Magenballon / LAP-Magenband / Magenbypass / Schlauchmagen
ORBERA-Magenballon
LAP-Magenband
Magenbypass
Schlauchmagen

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir beraten Sie gerne wenn Sie auf dem Großraum Stuttgart kommen:
Bad Cannstatt - Birkach - Botnang - Degerloch - Feuerbach
Hedelfingen - Möhringen - Mühlhausen - Münster - Obertürkheim
Plieningen - Sillenbuch - Stammheim - Untertürkheim - Vaihingen
Wangen - Weilimdorf - Zuffenhausen - Stuttgart Nord Süd Ost West

Wir beraten Sie gerne wenn Sie auf dem Landkreis Rems-Murr kommen:
Alfdorf - Allmersbach i.T. - Althütte - Aspach - Auenwald - Backnang
Berglen - Burgstetten - Fellbach - Großerlach - Kaisersbach - Kernen im Remstal
Kirchberg a.d. Murr - Korb - Leutenbach - Murrhardt Oppenweiler - Plüderhausen
Remshalden - Rudersberg - Schorndorf - Schwaikheim - Spiegelberg - Sulzbach a.d. Murr
Urbach - Waiblingen Weinstadt - Weissach i. T. - Welzheim - Winnenden - Winterbach

Wir beraten Sie gerne wenn Sie auf dem Landkreis Ostalb kommen:
Aalen - Abtsgmünd - Adelmannsfelden - Bartholomä -Bopfingen
Böbingen a.d.R. - - Durlangen - Ellenberg - Ellwangen / Jagst - Eschach
Essingen - Göggingen - Gschwend - Heubach - Heuchlingen
Hüttlingen - Iggingen - Jagstzell  - Kirchheim a. R. - Lauchheim
Leinzell - Lorch - Mögglingen - Mutlangen - Neresheim - Neuler
Obergröningen - Oberkochen - Rainau - Riesbürg - Rosenberg
Ruppertshofen - Schechingen - Schwäbisch Gmünd - Spraitbach
Stödtlen - Täferrot - Tannhausen  Unterschneidheim - Waldstetten
Westhausen - Wört

Wir beraten Sie gerne wenn Sie auf dem Landkreis Esslingen kommen:
Aichelberg - Aichschieß - Aichwald - Altbach - Baltmannsweiler
Berkheim - Bernhausen - Bonlanden a.d. Fildern - Deizisau
Denkendorf - Esslingen / Neckar - Filderstadt - Harthausen - Hegenlohe
Hochdorf - Hohengehren - Kemnat - Köngen - Leinfelden-Echterdingen
Lichtenwald - Nellingen - Neuhausen - Ostfildern - Plattenhardt
Plochingen - Reichenbach a. d. Fils - Ruit Schanbach - Scharnhausen
Sielmingen - Stetten - Thomashardt - Wernau - Zell

Wir beraten Sie gerne wenn Sie auf dem Landkreis Schwäbisch Gmünd kommen:
Aalen - Abtsgmünd - Adelmannsfelden - Bartholomä -Bopfingen
Böbingen a.d.R. - - Durlangen - Ellenberg - Ellwangen / Jagst - Eschach
Essingen - Göggingen - Gschwend - Heubach - Heuchlingen
Hüttlingen - Iggingen - Jagstzell  - Kirchheim a. R. - Lauchheim
Leinzell - Lorch - Mögglingen - Mutlangen - Neresheim - Neuler
Obergröningen - Oberkochen - Rainau - Riesbürg - Rosenberg
Ruppertshofen - Schechingen - Schwäbisch Gmünd - Spraitbach
Stödtlen - Täferrot - Tannhausen  Unterschneidheim - Waldstetten
Westhausen - Wört

Wir beraten Sie gerne wenn Sie auf dem Landkreis Reutingen kommen:
Reutlingen - Tübingen - Ehingen - Lichtenstein - Pfullingen - Metzingen - Ríederich
Bempflingen - Neckartenzlingen - Pfullingen - Mössingen - Gomaringen
Kusterdingen - Kirchentellenfurt - Mittelstadt - Ofterdingen - Reicheneck


Wir beraten Sie gerne wenn Sie aus dem Landkreis Heilbronn kommen:
Abstatt - Bad Friedrichshall - Bad Rapppenau - Bad Wimpfen - Beilstein - Brackenheim
Cleebronn - Eberstadt - Ellhofen - Eppingen - Erlenbach - Flein - Gemmingen - Gundelsheim
Güglingen - Hardthausen am Kocher - Ilsfeld - Ittlingen - Jagsthausen - Kirchardt - Langenbrettach
Lauffen am Neckar - Lehrensteinsfeld - Leingarten - Löwenstein - Machenbachhausen - Möckmühl
Neckarsulm - Neckarwestheim - Neudenau - Neuenstadt am Kocher - Nordheim - Obersulm
Oedheim - Offenau - Pfaffenhofen - Roigheim - Schwaigern - Siegelsbach - Talheim
Untereisesheim - Untergruppenbach - Weinsberg - Widdern - Wüstenrot - Zaberfeld

Wir beraten Sie gerne wenn Sie aus dem Landkreis Ludwigsburg kommen:
Affalterbach - Asperg - Benningen - Besigheim - Bietigheim- Birkhau - Bissingen - Bönnigheim - Ditzingen
Eberdingen - Erdmannhausen - Erligheim - Freiberg a. Neckar - Freudental - Gemmrigheim
Gerlingen - Großbottwar - Hemmingen - Hessigheim - Ingersheim - Kirchheim - Kirschenhardthof - Korntal-Münchingen
Kornwestheim - Löchgau - Ludwigsburg - Marbach a. Neckar - Markgröningen - Möglingen
Mundelsheim - Murr - Oberriexingen - Oberstenfeld - Pleidelsheim - Remseck - Sachsenheim
Schwieberdingen - Sersheim - Steinheim an der Murr - Tamm - Vaihingen Enz - Wahlheim
Wolfsölden